Fristen

Anmeldezeitraum

Die Ausschreibung startet am 24. Januar und endet am 18. April 2022.

Formale Prüfung der Einreichungen

bis 17. Mai 2022

Nach dem Einsendeschluss werden alle Wettbewerbsbeiträge auf ihre Vollständigkeit und Erfüllung der Teilnahmebedingungen hin überprüft.

Bewertung durch das Expert*innengremium und Vorauswahl

bis 15. Juli 2022

Alle Wettbewerbsbeiträge, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, werden an ein Expertengremium weitergereicht, das sich aus Fachleuten des Umweltbundesamtes und des Beirates zusammensetzt. Die Expert*innen entscheiden, welche Einreichungen sich für die nächste Wettbewerbsstufe qualifizieren.

Jurysitzung

26. & 27. September 2022

Die zugelassenen Teilnehmer*innen werden gebeten, ihren Wettbewerbsbeitrag zur Präsentation bei der Jurysitzung einzureichen. Die Jury bewertet die Einreichungen und wählt in einem ersten Schritt die Nominierten aus. In einem zweiten Schritt werden die prämierten Projekte bestimmt.

Preisverleihung

5. Dezember 2022

Die feierliche Preisverleihung findet im Bundesumweltministerium in Berlin statt.