Ecodesign

»Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden. Sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen.«

Joseph Beuys
credits: Graft Solarkiosk

Der Designprozess ist ein komplexer Vorgang, der zwischen technischen, ästhetischen, ökonomischen, ökologischen und sozialen Zusammenhängen vermittelt. Beim Ecodesign steht die ökologische Wirksamkeit im Vordergrund, ohne jedoch die anderen Aspekte zu vernachlässigen. Einen guten Überblick über Ecodesign-Methoden und Werkzeuge bietet das eBook "Was ist Ecodesign?" des Umweltbundesamtes.

credits: QWSTION

Jegliche Herstellung, Nutzung und Entsorgung von Produkten geht unweigerlich mit einer Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen und damit mit Umweltbelastungen einher. Die Frage kann somit nur lauten: Welche Produkte bzw. welche Produktgestaltung geht mit geringeren Umweltbelastungen einher? Ein wichtiges Ziel von Ecodesign ist es, Produkte, Dienstleistungen und Systeme so zu gestalten, dass ihre negativen Auswirkungen auf die Umwelt in allen Lebensphasen möglichst gering sind.

Eine umweltverträgliche Gestaltung von Produkten und Services erfordert quantitative und qualitative Bewertungsmaßstäbe und unterstützende Instrumente. Hierfür stehen mittlerweile eine Reihe von Checklisten, Handbüchern bis hin zu Softwarelösungen, basierend auf der methodischen Grundlage der Ökobilanzierung, zur Verfügung. Es gelingt auch zunehmend Ecodesign-Grundsätze in Produktnormen zu verankern.

Umweltzeichen

Umweltzeichen fungieren als Gütesiegel und richten sich an Verbraucher*innen. Mithilfe von Umweltzeichen werden Produkte bzw. Dienstleistungen markiert und Aussagen über die Umweltfreundlichkeit einzelner Merkmale getroffen. Mittlerweile existieren eine Vielzahl an Umweltzeichen, die sich jedoch in ihrer Aussagekraft stark unterscheiden können. Eine Auswahl zuverlässiger Siegel finden Sie hier:

Umweltzeichen

Richtlinien

Die Ökodesign-Richtlinie bildet den rechtlichen Rahmen für die Umsetzung von Ecodesign auf EU-Ebene. Für zahlreiche Produktgruppen wurden bereits Verordnungen erlassen, deren Ziel es ist ist, die Umweltwirkungen von energieverbrauchsrelevanten Produkten unter Berücksichtigung des gesamten Lebensweges zu mindern. Informationen über den aktuellen Stand finden Sie hier.

Ökodesign-Richtlinie

Ecodesign in Unternehmen

Ökologische Produktgestaltung hat sich in vielen Unternehmen häufig noch nicht als immanenter Bestandteil der Produktentwicklung durchgesetzt. Die Publikation des Umweltbundesamtes identifiziert Ansatzpunkte zur Stärkung von ökologischem Design in Unternehmen.

Publikation

Lehr- und Lernmaterialien

Das im Auftrag des Umweltbundesamtes vom Hamburger Ökopol-Institut in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin entwickelte Ecodesign Kit bietet eine Sammlung verschiedener Lehr- und Lernmaterialien für Studierende.

Ecodesign Kit

Sustainability Guide

Der Sustainability Guide, der im Rahmen des internationalen Projektes EcoDesign Circle fortlaufend erweitert wird, bündelt Informationen, Methoden und Praxispeispiele zum Thema Circular Design und Circular Economy.

Webportal

Ecodesign als Kaufkriterium

In diesem Forschungsbericht wurde der Frage nachgegangen, welche Erwartungen Verbraucher*innen an nachhaltige Produkte und Services stellen und ob sie sich diese mit den wissenschaftlich fundierten Kriterien der nachhaltigen Produktgestaltung vereinbaren lassen.

Publikation

Erfolgsgeschichten

91-mal wurde der Bundespreis Ecodesign in den letzten zehn Jahren vergeben. Was ist seitdem aus den Projekten geworden? In unserer Serie #Erfolgsgeschichten berichten wir über den Werdegang verschiedener Preisträgerprojekte.

Stories