Preisverleihung 2016


Zum fünften Mal wurden die Preisträger und Nominierten des Bundespreises Ecodesign in einer feierlichen Preisverleihung in den Lichthöfen des Bundesumweltministeriums geehrt. Neben der offiziellen Verleihung wurden die acht Preisträger in einer kleinen Ausstellung im Nordhof präsentiert.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks betonte in ihrer Eröffnungsrede: „Mit ökologischen Kaufentscheidungen können wir die Umweltbelastung maßgeblich verringern. Unser Ziel ist es, den nachhaltigen Konsum aus der Nische rauszuholen. Ökologische Produkte müssen Teil der alltäglichen Kaufentscheidung werden. Damit dies gelingt, müssen Produkte und Dienstleistungen nicht nur umweltfreundlich, sondern auch ein Hingucker sein. Der Bundespreis Ecodesign hilft uns hierbei. Die über 350 Einreichungen in diesem Jahr zeigen eindrucksvoll, dass ökologische und soziale Aspekte beim Produktdesign alltäglicher werden. Ob kühlende Autolacke, extraleichte Flugzeugbauteile oder Ressourcenschutz in der Modebranche, es tun sich immer mehr Tätigkeitsfelder für die ökologischen Produkt- und Dienstleistungsgestaltung auf.“

Gefördert von


BMU
UBA

entwickelt und durchgeführt von


IDZ

Mit Unterstützung von


Beirat
Medienpartner

Bei Fragen


info@bundespreis-ecodesign.de


Wichtige Informationen zum Download finden Sie im


Downloadbereich